Es gibt nichts schöneres im Leben als...

Mit 

R

udern, seiner Leidenschaft,

verbringt er Stunden auf 

R

egatten auf der

R

egnitz, verpaßt die

besten Klassenfah

R

ten, läßt sogar

R

egina warten.

Schnell wie der Wind fährt er sein 

R

ad, es sei denn

Ketten

R

iß und

R

eifenpanne hindern ihn am Pünktlichkommen.

Gegen Wette

R

verhältnisse, wie Schnee und Eis,

schützt ihn auch keine 

R

ote Kappe, die zur Belustigung

tiefschwa

R

zer Mathe-Lkler beitrug. Neue

Horizonte eröffneten sich ihm im D

R

ama-gk, wo er als

Se

R

geant und späterer Häftling

seinen Erfolg mit 

R

otwein begoß (er trank für zwei).

Ziel nach dem Abitur ist G

R

riechenland - die Verständigung klappt

bestimmt wie am Schnü

R

chen! -

so auch die das Verständnis für

R

echnen

unter Leitung

R

. Drehers.

Die Motivation in histo

R

y erstickt in

Endlosgesp

R

ächen (Pause bis zum Gong)

hätten ihn fast ins K

R

ankenhaus gebracht, wo man ihn bald als Zivi

genießen (Gesundheit!) da

R

f.

Die einstige Lockenp

R

acht, dem Messer zum Opfer gefallen,

sp

R

ießt heute aus dem Gesicht.



Ratet mal, wer sich hinter diesem Rätsel verbirgt:
. . . . . . . . . . . . . . . . R . R