"Die Kochs - Maria bitte zum Ausgang"

Maria Valerie Koch betrat das KHG im Jahre 1990 als unschuldiges, frommes Mädel vom Wildensorger Berg.

Mit wachsendem Einfluß ihrer "Banknachbarin" Claudia F. vollzog sich jedoch ein schleichender Wandel ihrer sich noch in der Entwicklung befindenden Persönlichkeit, der zu ihrer heutigen Erscheinung als emanzipierte ( Zitat: Männer g'hörn geknechtet!") und weise Frau führte. (Kurzer Einschub zum Thema Lebensweisheiten der V. K. : Tapas Bar an einem denkwürdigen Mittwochabend nach dem Genuß einiger alkoholischer Substanzen: C: "Trink' mer zur Erholung mal ein Wasser?" V: "Nee, mensch, Du weißt doch, mer soll net durcheinander trinken !!! ... Wir kriegen bitte noch zwei Desperados!")

Aber zurück zum Beginn ihrer wilden Jahre:
Bereits in der 8. Klasse (Skikurs) ließ unsre Valie all ihre Hemmungen fallen, vergaß ihre gute Erziehung und stürzte sich in die starken Arme des jungen Thomas D.. Nach diesem prägenden Erlebnis wuchs ihr Interesse für all die schönen Dinge des Lebens (Männer, Parties und Cocktails). Die Leidenschaft für Letzteres führte übrigens schon in jungen Jahren zum Klau einer Cocktailkarte aus einer Sandstraßenkneipe. Da das Nachrnixen jedoch nicht unbedingt von Erfolg gekrönt war, musste sie umdisponieren und sah sie sich zum Klau eines Esspress Barkeepers gezwungen. Damit gelang ihr die Synthese zweier anfangs konkurrierender Zielbeziehungen (Was für ein Satz!!!). Diese Meisterleistung beweist, dass unsere Valie bei ihrem gesteckten Berufsziel "Karrierefrau" durchaus Erfolg haben könnte. (Böse Zungen behaupten ja, dass ihr aufgrund ihres Hauswirtschaftsdefizits ein erfülltes Leben als Heimchen am Herd sowieso verwehrt bleiben würde.)

Falls unsere Partyschnecke (Beweisfotos wurden sogar schon in der FRANKY abgedruckt) nicht in diversen Cafes "zum Tratschen unterwegs war, servierte sie beim Tennis ihre Gegner gnadenlos ab. Trotz ihres gefüllten' Terminkalenders (Tennis, Mann, Schwimmverein, Einkaufen ... ) kam Valie regelmäßig in die Schule, wo sie ihre Mitschüler mit dem neuesten Klatsch oder Verewigungen in diversen Hausaufgabenheften erfreute, und mit den LKs Latein und Kunst ohne Probleme ihren angestrebten Abischnitt erreichte . Zur Vergebung mancher Sünden tut sie zudem nun mit ihrem Colloquiumsfach katholische Religionslehre (!) Buße. Damit können auch wir sie nun ruhigen Gewissens in die große, weite Welt entlassen, wo hoffentlich noch viele das Glück haben werden, mit dem Phänomen Maria "mit - oder - ohne -Bindestrich?" Valerie Koch Bekanntschaft zu machen. Valie war (und ist) nämlich echt für jeden Spaß zu haben und einfach eine unvergleichbare Freundin.

In diesem Sinne:
,Mach mer Schluss ! Unser Akku ist leer"

"Echt? Meiner zur Zeit auch immer!"

"Lass Dich net stressen, Männer sind's doch echt net wert!"

(Scheiß Insider!)

Claudia, Oli P. & Thomas D.


Für nähere Informationen zu diesem Zitat wendet Euch zur Vemeidung von Schreikrämpfen bitte nicht (!) an die Betroffene, sondern vertrauensvoll an die Verfasser. (Pssst ... oder an die Türsteher des Live Clubs... aber psst!!!)